Über Amedrix

Gelenke  

Die Amedrix GmbH in Esslingen entwickelt, produziert und vermarktet dreidimensionale Implantate auf Kollagenbasis zur Gelenkknorpeltherapie, sowie für weitere vielversprechende Anwendungsgebiete. Das Ausgangsmaterial für die Implantate ist „hochreines Kollagen“ und wird mit einem neuartigen Herstellungsverfahren selbst hergestellt. 
Die erste Produktlinie zur Versorgung von Gelenkknorpelschäden sind die Medizinprodukte Chondrofiller gel und liquid. Chondrofiller gel CE-zertifiziert 2012 und Chondrofiller liquid 2013 sind in mehr als 20 Ländern im klinischen Einsatz.

Amedrix hat mehrere Patente für die flüssige Applikation von Kollagen eingereicht. In zwei Ländern wurde das Patent für das Zweikammersystem zur Gelenkknorpelbehandlung erteilt.

Initiator und wissenschaftlicher Kopf der Amedrix GmbH ist Dr. Thomas Graeve, der zusammen mit seinem eingespielten Team langjährige Erfahrungen in der Entwicklung, Produktion und Zulassung dieser Produkte hat. Bereits vor 20 Jahren arbeitete er mit Kollagenprodukten am Fraunhofer Institut in Stuttgart. Als Abteilungsleiter am Fraunhofer Institut war er Mitgründer eines Biotechnologieunternehmens und wechselte dann als Mitgründer und Vorstand zur Arthro Kinetics AG (ehemalig Ars Arthro AG). Dort entwickelte und produzierte Dr. Thomas Graeve erfolgreich verschiedene Produkte über die Zulassung hinaus. Im Januar 2009 gründete er die Amedrix GmbH.

In den USA leiden 27 Mio. Menschen unter degenerativen Gelenkerkrankungen. Unter Knorpelverschleißkrankheiten leiden allein in Deutschland 5 Mio. Menschen, es werden dafür weltweit jährlich ca. € 7,0 Mrd. aufgewandt.